Deutsch für Flüchtlinge

Willkommen in Deutschland

„Deutsch- und Orientierungskurse sowie Beratung, Unterstützung und Vernetzung von Flüchtlingen in Berlin“

Um dem Bedarf gerecht zu werden, bieten wir dreimal pro Woche Deutsch- und Orientierungskurse für Flüchtlinge an. Der Unterricht ist Praxisorientiert und lehnt sich an den Anforderungen der ESF-BAMF Deutschkurse für Flüchtlinge.

Ferner integrieren wir die Flüchtlingskinder in unserem Projekt „Hausaufgaben- und Nachhilfe“.

Die Befähigung der Teilnehmer/innen, sich umgangssprachlich unter- und miteinander in deutscher Sprache zu unterhalten und zu verständigen, ist Zielsetzung des Projektes, um am gesellschaftlichen Leben zu partizipieren. Dabei erwerben die Teilnehmer/innen grundlegende Kenntnisse zur Rechtsordnung, Geschichte und Kultur Deutschlands, so dass sich die Flüchtlinge auch in der Fremde zu Hause fühlen können.

Unser Projekt richtet sich vor allem an Flüchtlingsfamilien, die wenig bis keine Deutschkenntnisse besitzen sowie deren Kinder, die in die „Willkommens Klassen“ der Schulen in Berlin unterrichtet bzw. nicht unterrichtet werden.

Die Flüchtlinge, die keinen Anspruch auf Teilnahme an Integrationskursen oder anderen kostenlosen Deutschkursen haben, erhalten die Möglichkeit Grundkenntnisse der deutschen Sprache zu erwerben. Begleitend erhalten sie eine ausführliche Lernberatung und sozialpädagogische Begleitung, sowie eine umfassende Beratung zu Anschlussperspektiven.

Infos

Unsere Prinzipien:
Unser Verein ist politisch, weltanschaulich und religiös neutral. Wir bieten verschiedenen Kulturen, Meinungen und Lebensentwürfen Raum und dulden keinerlei Diskriminierung und Gewalt.

Unsere Ziele
Wir treten für Integration und respektvolle, harmonische Vielfalt in Deutschland ein.
Mit unserer Arbeit fördern wir:
• Konfliktlösung im gemeinsamen Dialog
• Kulturelle Offenheit und gegenseitiges Kennenlernen
• Überwindung „unsichtbarer“ sozialer und kultureller Grenzen in Deutschland

Unsere Zielgruppe
Wir fördern vorrangig Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund durch Bildungsarbeit; unterstützen aber auch ihre Eltern, Alleinerziehende und andere Erwachsene in unterschiedlichsten Lebenssituationen.

-- Der Verein Mji e.V. erhielt den Ehrenamtspreis im Bezirk Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Auszeichnung fand am 20.09.2013 (Tag des Ehrenamtes) in der Wilmersdorfer Straße in Anwesenheit des Bezirksbürgermeisters und mehrerer Stadträte und sonstiger Prominenter statt.

Hr. Naumann, Fr. Stückler, Hr. Engelmann, Hr. Zelle, Hr. Ali Khan

-- 18.09.2015 Teilnahme am Tag des Ehrenamtes im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf mit:
Herrn Krüger (MdA), Frau Halten-Bartels (CDU) und Achi der Entertainer

-- Am 01.05.2014 war unser Verein Mji e.V. beim Kinder- und Familienfest im Volkspark Jungfernheide vertreten. Wir boten dort folgende Spiele an: Schach, Wurfring und Dosen werfen. Es machte sehr viel Spaß. >> Herr Joachim Krüger, Mitglied im Mji e.V. und Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin >>

-- Die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses besuchten uns am 19.03.2013 gegen 17.30 Uhr, um unsere Einrichtung kennenzulernen. Der Leiter der Einrichtung, ein Sozialarbeiter und ein Diplom-Pädagoge stellten unseren Verein vor. Des weiteren informierten sie den Jugendhilfeausschuss über die Problematik der Finanzierung der Vereinsräume und baten den Jugendhilfeausschuss, die Arbeit des Vereins zu sichern und zu fördern.
-- Der Besuch der Integrationsbeauftragten von Berlin, Frau Dr. Monika Lüke, am 18.02.2013 während der Hausaufgaben- und Nachhilfe war ein schöner Erfolg.


-- 12.01.2016: Interview von N24 mit dem Leiter der Einrichtung, Ibrahim Ali Khan

Soziale Netzwerke
Facebook Youtube